Albert´s Motorradseiten Impressum
Piller Höhe
Bundesland:
Talorte:
Seehöhe:
Streckenlänge:
Koordinaten:
Straßenbezeichnung:
Schwierigkeitsgrad nach Denzel:
Tirol
Fleiß
Wenns
1560 m. ü. M.
13 km
geogr. Breite:
geogr. Länge:
47.118330 o
10.666737 o
L 17
2-3
Streckenbeschreibung: Die Strecke über die Piller Höhe gehört zweifelsfrei zu den  Schmankerl unter den österreichischen Alpenstraßen. Die  Schönheit der Strecke machen nicht Serpentinen oder  extreme Höhenunterschiede; es ist die herrliche Landschaft.  Die Straße ist in akzeptablen Zustand, wobei die  Straßenbreite mehrmals wechselt. Kurz nach der Passhöhe  liegt der „Gacher Blick“, eine Aussichts-plattform die einen  grandiosen Blick über das Inntal bietet. Neben den Furggler,  Parseierspitze kann man an klaren Tagen bis zum unteren  Engadin sehen.
Am Wegesrand: Wer nur durchfährt ist selbst schuld. Nördlich der Ortschaft  Piller liegt das Piller Moor. Dieses gilt als eines der schönsten  Hochmoore Mitteleuropas, welches gegen Ende der letzten  Eiszeit entstand. Wenn man den Weg zum Moor noch ein Stück weitergeht  kommt man zum Brandopferplatz aus der Bronzezeit. Hier  wurden vor allem Tieropfer auf Steinaltären dargebracht.  Weiters sind Teile einer mittelalterlichen Straße mit deutlichen  Einkerbungen der Wagenräder streckenweise sichtbar.   An der Zufahrt zur Piller Höhe, zwischen Roppen und Arzl gibt  es Erdpyramiden zu bewundern. Diese entstehen nur unter  ganz speziellen Klimabedingungen. Auf Grund der  besonderen Witterung entspringen diese bizarren Türme mit  Steinhut aus den Moränen. Zu sehen sind diese  Erdpyramiden auch am Ritten bei Bozen, wo sie in größerer  Zahl vorkommen und weltbekannt sind. 
Impressum